Drucken

Unsere Chorleiterin Hanni Oswald-Karrer

Hanni Oswald-KarrerGeboren 1964 in Rümlang ZH wohne ich seit 1994 in Uetikon am See. Gymnasium und Englischstudium in Zürich, Klavierunterricht und Chorgesang während der ganzen Schulzeit, Arbeit mit Kinderchören, Mitglied verschiedener Jazzchöre, diverse Weiterbildungen in Jazzgesang, berufsbegleitende Ausbildung in Chorleitung an der Kirchenmusikschule St. Gallen (Chorleitung weltlich, Diplom CH 1).

In meiner Arbeit als Chorleiterin lege ich grossen Wert auf:
Stimmbildung: ich möchte, dass wir unsere Stimmen pflegen, damit wir lange und ausgiebig singen können, ohne dass die Stimme Schaden nimmt. Ausserdem macht Stimmbildung Spass und wirkt sich unmittelbar auf den guten Chorklang aus.
Gehörschulung:
Stimmbildung und Gehörschulung gehören eigentlich zusammen. Wenn wir auf unsere Stimme und auf die Stimme der anderen hören, gehen wir automatisch besser mit unserer Stimme um. Ausserdem werden dabei Feinheiten im Klang und eine ausgewogene Intonation möglich.
Rhythmusschulung:
Die Singenden in einem Chor können nur rhythmisch genau und wirklich zusammen singen, wenn jede/r einzelne den Rhythmus im Körper spürt. Wir finden unser gemeinsames Metrum, indem wir uns gemeinsam bewegen (Schritte, Klatschen, etc.).

Wir lernen neue Lieder sowohl nach Gehör (ich singe die einzelnen Stimmen vor, die Singenden singen nach) als auch mit Noten (als visuelle Hilfe). Wenn dann alle Stimmen zusammen singen, dann ist das wichtigste Element nicht mehr zu bremsen: die Freude. Für mich ist es eines der schönsten Erlebnisse, wenn der Chor zusammen zu klingen beginnt, wenn man nicht mehr die Singenden als einzelne wahrnimmt, sondern wenn der Chorklang wie aus einem Guss erklingt. Die gute Stimmung im Chor ist dann ganz einfach nicht mehr abzuwenden.

ho/03.11.2012